Alle guten Sachen kommen zu einem Ende.

http://www.youtube.com/watch?v=olR9z-zzyUA&feature=BFa&list=PL8DD787DDC885BDBB&index=4

Es ist wahr.
Alle guten Dinge kommen zu einem Ende. Zu einem Schnellen Ende, während die nicht so schönen Dinge zu einem langsamen Ende kommen.
Damit wird man Täglich konfrontiert. Man freut sich auf die schönsten Dinge und sie gehen schnell vorbei.
Man hofft, da die nicht so schönen Dinge schnell vorbei gehen, dabei ziehen sie sich wie Kaugummi. Genauso elendisch lang! 
Hauptsache man lernt aus den nicht so schönen Dingen.


Die Unschönen Dinge zeichnen dein Leben, wobei die schönen Dinge nur momente zeichnen.
Ist das nicht etwas ungerecht ?
Hauptsache die unschönen Dinge bleiben immer im Kopf, während man die schönen Dinge schneller vergisst.

Kurz.


Live Sucks!

 

19.8.11 21:36

Letzte Einträge: Stark sein ; klar ! , Stark sein ; klar ! , Weil ; Sie einfach toll ist ! , (: , Viele Unterschiede..

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


czieselski (19.8.11 22:10)
Nun ja, im Prinzip ist das so. Wobei die Interpretation der Umstände, ob Dinge schön oder nicht schön sind, schon sehr anspruchsvoll ist.
Letztlich ist es wie du sagst, Schönes verliert eher an Atraktivität, Schlechtes hat den Faktor Konstanz, aber nicht weil das so sein muß, sondern weil das unsere Gesellschaft so bewerkstelligt.


reitter (23.8.11 18:22)
wir hatten ein schönes Jahr, ganz egal schön oder nicht so schön, ich werde keinen Moment vergessen.

Ich werde dich und meine Kollegen immer in meinem Herzen behalten, ganz egal was passiert.


Caro / Website (27.8.11 13:31)
Das frag ich mich auch warum man viel öfter an die nicht so schönen Dinge denkt....wäre es andersrum hätten wohl viel weniger Menschen sowas wie Depressionen und das Leben wäre einfach nur kunterbunt und wunderbar.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen